Reitferien_Rumänien

Reiferien Rumänien

Reitferien_Rumänien

Reiten_Schweden

Hipparion Wanderreiten



Hipparion - Gall Csaba       www.hipparion.ro       
 Willkommen zu einem Reiturlaub in Rumänien. Wir sprechen Deutsch und Englisch und Hipparion ist seit
535500 Gheorgheni                office@hipparion.ro        
1995 als renommiertes Wanderreit- Unternehmen in ganz Europa bekannt. Wir bieten Reittouren in die unbe-
            
 rührte Natur, auf Pfaden und in die romantische Bergwelt mit erstklassig ausgebildeten Pferden. Sie lernen
     dabei die wunderschönen Karpaten in den Siebenbürgen Rumäniens kennen, eine naturbelassene Welt.

Karpaten - Abenteuertrail

Wanderreiten_Rumänien

Diese Tour fuhrt uns durch in unberuhrte Fichtenwalder der Harghita VulkanischeGebirge mit schonen Wiesen und Weiden von hauptkam Karpaten, wir besuchen Umgebung von Sankt Anna See(einzige vulkanisce Krater See in Mitten Osten Europa). Wir ubernachten in verstechte Lagerplatze mit Zelten und unsere Gepack ist immer mit uns auf Packpferden.

 

 

 

 

 

Auf den Spuren der Bären

Wanderreiten_Rumänien

Während dieser Reittour möchten wir den Weg des Salzes über die Alpen folgen. Über diesen Weg wurde das Salz von dem Salzbergwerk Praid durch die Alpen auf Ochsenwagen zum Mures Fluss geführt, wo das Salz auf Holzflösse geladen wurde und nach strapaziösen Reisen in fernen Städten ankam. Wir erforschen gleichzeitig das Leben der verborgenen Bauerndörfer der Sekler, und können so ihrem Leben nachspüren. Merkmale der Landschaft sind die dominierenden Kieferwälder, ausgedehnte Weiden und mehrere „Esztena‘s”.

Abenteuerritt - Nationalpark

Wanderreiten_Rumänien

Wir reiten auf dieser Reittour in Rumänien überwiegend im Hasmas National Park, und kommen in den Genuss, die wichtigsten und bedeutendsten Attraktionen zu sehen: Die Dolinen von Poiana Alba, die vertikalen Höhlen, Abgründe, Klippen und Felsvorsprünge. Während unserer Tour besuchen wir das Bären- Auswilderungszentrum, und zu guter Letzt galoppieren wir mit der halbwilden Tschango Pferdeherde.

 

 

 

Grosser Karpatenritt

Wanderreiten_Rumänien

Das Szekler-Land vereint die Wildnis der Ostkarpaten, die Schönheit von sich über Berge windenden Gebirgspässen, unbegrenzte Reitwegenetze und die romantische Verträumtheit versteckter Lagerplätze. Es ist die Vielfalt und die Ursprünglichkeit, die die Salzregion zu dieser besonderen Region des rumänischen Hinterlandes machen. Hier, im Land der Szekler, werden Traditionen noch hoch gehandelt, was man beim Umgang der traditionsbewussten Bauern mit ihren Tieren auf den Almen sehen kann.


  • Länge der Tour: 330 km
  • 12 Reittage
  • Reiten 6 Std. täglich
  • 4 Nächte in Gasthäusern in Mehrbettzimmern, 10 Nächte im Zelt
  • Beförderung des Gepäcks in Satteltaschen

 

 

  • Länge der Tour: 170km
  • 6 Reittage
  • Reiten 6 Std. täglich
  • 5 Nächte in Gasthäusern, 2 Nächte im Zelt
  • Verpflegung: 2x täglich Kesselspeisen, am Mittag Picknick
  • Beförderung des Gepäcks in Satteltaschen
  • Länge der Tour: 125km
  • 5 Reittagen
  • Reien 4-5 Std. täglich
  • Unterkunft:  6 Nächte in Gast- häusern (Mehrbettzimmer )
  • Beförderung des Gepäcks in Satteltaschen

 

 

 

  • Länge der Tour: 450 km.
  • 23 Tage, incl.Ruhetage
  • Übernachtungen in Zelten (6 Nächte), in Gasthäusern, in Bauernhöfen und in Pensionen (16 Nächte).
  • Verpflegung: Kesselgericht 2x  täglich, Mittagspicknick.
  • Beförderung des Gepäcks in Satteltaschen und Jeep


Auf den Spuren d. Bären m.Komfort

Wanderreiten_Rumänien

Während dieser Reittour möchten wir den Weg des Salzes über die Alpen folgen. Über diesen Weg wurde das Salz von dem Salzbergwerk Praid durch die Alpen auf Ochsenwagen zum Mures Fluss geführt, wo das Salz auf Holzflösse geladen wurde und nach strapaziösen Reisen in fernen Städten ankam.

 

Wir erforschen gleichzeitig das Leben der verborgenen Bauerndörfer der Sekler, und können so ihrem Leben nachspüren. Merkmale der Landschaft sind die dominierenden Kieferwälder, ausgedehnte Weiden und mehrere „Esztena‘s”.

 

 

 

 

 

Weihnachten u. Silvesterritt

Wanderreiten_Rumänien

Wir bieten eine unvergessliche Silvesterparty, und ein attraktives Reitprogramm, und all das auf unserem Wanderreithof, auf dem sich diese besondere Nacht und das drum herum ausgezeichnet genießen lassen.

 

Wenn du einen wirklich besonderen Urlaub suchst, dann sind Sie hier vollkommen richtig. In einer versteckten Hütte mitten im Hochgebirge jenseits der Hektik des Alltages, fern der gestressten Zivilisation, findet man hier den richtigen Ort, um sich zu entspannen, wieder im Hier und Jetzt anzukommen. Hier ist der Ort, wo Kerzen flackern, Strom entbehrlich ist, selbst gemachtes Feuer im Kamin prasselt, und wohlige Wärme spendet, die Pferde und Hunde neben der Hütte warten. Jetzt ist die Zeit, um sich für eine unvergessliche Feier zu entscheiden, hier, mit uns zusammen.

3 Tage

Kurz-Reiturlaub

Wanderreiten_Rumänien

Mit dieser Kurzreittour wollen wir einen kurzen Eindruck von der vielseitigen Welt Hipparions vermitteln. Unsere Route führt über felsiges Hochgebirge, durch dunkle Wälder, in denen riesige Bäume ein grünes Dach über uns spannen, und entlang wilder Pfade, die man nur auf dem Pferderücken oder zu Fuß erreichen kann.

 

Die unberührte Natur, diese einmalig saubere und erfrischende Luft und die grenzenlosen Reitwege machen diese Tour zu einem unvergesslichen und naturnahen Abenteuer.


  • Länge der Tour: 170 km
  • 6 Reittage
  • Reiten 5-6 Std. täglich
  • 4 Nächte im Rastaus, 3 Nächte in Almhütten
  • Verpflegung: 2x täglich Kesselspeisen, am Mittag Picknick
  • Beförderung des Gepäcks in Satteltaschen 
  • Tourführung
  • Zweimal täglich Kesselspeisen , mittags Picknick
  • Pferdegeschirr, Sattel und Satteltaschen
  • Unterkunft
  • Sicherer Parkplatz

 

 

  • Tourführung.
  • sicherer Parkplatz.
  • Vollpension.
  • Transfer von und nach Gheorgehni.
  • Unterkunft in Mehrbettzimmern (2-4 Personen).

 

 



Hipparion Wanderreiten

Unsere Pferdetouren sind sehr vielfältig im Angebot: Pferdetrekking vom Feinsten! Neben Tages und Wochentouren organisieren wir auch maßgeschneidertes Abenteuer mit Pferden. Im Jahr 2005 und 2010 z.B. gab es zwei echte Abenteuerritte: Einmal die historische Gedenktour Rákoczi von Zágon nach Szatmárnémeti, 650km, und im Jahr 2010 eine Abenteuertour von Siebenbürgen nach Österreich, geschätzte 2000km, und all das mit unseren eigenen gezüchteten Pferden.
 
Wir bieten Reiten im der größten Naturlandschaft Europas. Die Ausritte, mitten durch tiefe Wälder, sind schwer in Worte zu fassen.Tatsache ist, Rumänien, das dreimal größer ist als Österreich, ist zu einen Drittel mit Gebirge bedeckt. Die Karpaten, ziehen sich bei mir im Land über eine 1300 km lange Bergkette als Fortsetzung von Tschechien über Polen bis nach Rumänien. Hier in den Wäldern und auf den weiten Wiesenebenen gibt es überall Pfade, denn unzählige Schafshirten ziehen hier mit ihren Tieren durch. Im Klartext, wir sind auf sanften und weichen Wegen unterwegs, fern der Zivilisation und mitten in der Natur.
Obwohl Rumäniens Karpaten ca. 7000 Braunbären und 3500 Wölfe beherbergen, dank des nachhaltigen tendenziell immer wichtiger werdenden Naturschutzes, gibt es von Seiten der Schäfer keinen Unmut.
Natürlich verlieren diese auch Tiere, sie schützen ihre Schafsherden aber mit recht kompromisslosen Hirtenhunden. Sie sehen in den Bären und Wölfen eben auch einen Teil der Natur wie in ihren Schafen.
 
Rumäniens Karpaten bedecken nur 1,5 % der Fläche von Europa und trotzdem leben hier 30% aller europäischen Großtierarten. Die Menschen hier, ob die Bauern oder Hirten, gehen recht behutsam mit ihrer Natur um. Man sieht keinen Müll in den Wäldern, kann sogar Hirten dabei beobachten, wie sie ihre Kippen in ihren Hosentaschen entsorgen, aus Respekt vor der intakten Natur.  Sie tun recht daran, denn diese Landschaft ist die größte urbelassene Naturlandschaft Europas, und nimmt immerhin 6% der Landesfläche Rumäniens ein, die unter Naturschutz stehen. Das sind ganze stolze 1,25 Mio. Hektar geschützte Natur.
 
Rumänien, das Land, wo Menschen noch im Einklang mit der Natur leben, ist stets für Überraschungen gut!



Team

Mein Name ist Gáll Csaba. Ich bin ihr persönlicher Reiseführer auf ihrem Pferdeurlaub in Rumänien. Natürlich sprech ich Deutsch. In den Regionen der Karpaten und Siebenbürgen, in denen wir auf den Pferdetouren gemeinsam unterwegs sein werden, kenne ich jeden Pfad, die einsamsten Wege, die Einheimischen dort und kann natürlich viel über das Leben der Menschen, ihrer Kultur und Geiheimtipps erzählen.

 

Kinga ist seit Jahren im Team. Sie kümmert sich mit ihrer landestypischen und biologisch ausgerichteten Küche für das Wohl der Reitgäste im Pferdeurlaub. Ist organisatorisch überall aktiv tätig und liebt die Pferde wie ich. Wenn wir unterwegs mit den Pferden sind, dann ist sie es, die mit dem Geländeagen unser Gepäck – falls es nicht mit Packpferden befördert wird –von einem zu nächsten Ort fährt.
 
Und zum Team gehören natürlich unsere lieben und guten Partner, die Pferde. Sie sind es, die uns alle die wunderschönen Erlebnisse ermöglich und die Natur auf dem Pferderücken richtig zu genießen.
Meine Pferde sind gelassen, geistig ausgewogen, nicht überzüchtet oder nevös, denn diese Tiere leben in Freiheit ohne Zwang.

Dank dieser guten Charkatereigenschaften sind meine Reittouren in Rumänien entspannend und erholsam.



Wanderreiten_Rumänien
Wanderreiten_Rumänien
Wanderreiten_Rumänien

Wanderreiten_Rumänien
Wanderreiten_Rumänien
Wanderreiten_Rumänien