Reittherapie Kanton Zürich

 



Reittherapie_Kanton_Zürich


Reittherapie_Kanton_Zürich

Das therapeutische Reiten ist eine Methode, die alle Sinne und viele Lebensbereiche anspricht. Dabei steht nicht die reiterliche Ausbildung im Mittelpunkt, sondern die individuelle Förderung des Kindes/Jugendlichen/Erwachsenen durch die unterschiedlichen Einsatzmöglichkeiten des Pferdes.

Die Förderung bezieht sich also nicht vor allem auf das Reiten, sondern es wird ebenso voltigiert, das Pferd wird gepflegt, es werden Ausritte gemacht, es wird mit dem freilaufenden Pferd vom Boden aus gearbeitet, es werden Gruppen- und Bewegungsspiele und Partner-, Entspannungs- und Wahrnehmungsübungen auf und mit dem Pferd gemacht.

Die heilpädagogische Förderung mit dem Pferd orientiert sich in erster Linie an den Bedürfnissen der Kinder/Jugendlichen/Erwachsenen nach grundlegenden Erfahrungen wie das Getragenwerden, Wärme, Nähe und Beziehung und an dem Wunsch nach Bewegung und eigenem Handeln.

Reittherapie_Kanton_Zürich

Die Reitpädagogik ist ein Segment der tiergestützten Therapie und ermöglicht Menschen jeden Alters den Austausch mit dem Lebewesen Pferd, Bewegung und Entspannung draussen in der Natur.

Aktivitäten um, mit und auf dem Pferd sprechen den Menschen ganzheitlich an, wecken seine Emotionen und geben Raum für Nähe, Geborgenheit aber auch für Abenteuer. Viele Menschen spricht das Lebewesen Pferd an, es motiviert sie und fordert sie heraus. Durch diese intrinsische Motivation sind sie zu vielem fähig, was in anderen Settings nicht möglich ist und entwickeln so Fähigkeiten und Fertigkeiten.

Es wird dabei nicht das Reiten als Sportart erlernt, sondern es ist lernen mit, über und um das Pferd herum. Das Lernen durch Erleben, und nicht wie sonst so oft durch Theorie, steht hierbei im Zentrum.

Reittherapie_Zürich

Der Mensch wird ganzheitlich, also körperlich, geistig, emotional und sozial angesprochen.

Das Pferd ermöglicht eine Therapie-Unterstützung, bei der nicht die reiterliche Ausbildung, sondern das Wohlbefinden und die individuelle Förderung im Vordergrund stehen.

 

 

Mit gezielten Uebungen lassen sich Defizite in verschiedenen Bereichen aufarbeiten. Dabei entstehen sensomotorische Erfahrungen mit dem Körper, die auf die kognitiven, emotionalen oder sozialen Lernerfahrungen basieren.

 

Der Kontakt mit Pferden ist anregend und entspannend zugleich. Diese Tiere berühren uns durch ihre analoge Kommunikation besonders auf der emotionalen Ebene und halten uns zu ständiger geistiger und körperlicher Bewegung an. Pferde gehen mit unerschrockenem und unvoreingenommenen Gemüt auf Menschen zu. Sie sehen uns mit anderen Augen, denn sie lesen nicht in gesellschaftlichen Codes von Kleidung, Schönheit und Norm. Ihre Sinne lesen im Ausdruck, in der Körpersprache und in der Bewegungsqualität. Pferde können in unseren Bewegungen Gefühle sehen.

 

Gerne stellen wir ihr persönliches Trainingsprogramm zusammen. Wir freuen uns auf Sie.

Reittherapie_Kanton_Zürich



mehr Angebote Reittherapie