Wanderreiten / Trekkingtouren

 


Als Wanderreiten bezeichnet man mehrtägige Ausritte mit dem Pferd. Im Mittelpunkt stehen dabei das Naturerlebnis, die langsame, ursprüngliche und umweltfreundliche Art des Reisens, das bessere Kennenlernen sowohl der Landschaft als auch des Pferdes, mit dem man beim Wanderreiten den ganzen Tag zusammen ist und von dessen Wohlergehen das Ankommen am Ziel entscheidend abhängt.

Übernachtet wird beim Wanderreiten unter freiem Himmel, beim Bauern, in Zelten oder auf Pferdehöfen. Das Gepäck wird entweder auf dem Reitpferd in Satteltaschen vor und hinter dem Sattel transportiert oder auf einem mitgeführten Packpferd. Wanderreiten gilt als die älteste Form der Nutzung des Pferdes durch den Menschen. Es setzt ein ausgebildetes, gehorsames und verkehrssicheres Pferd voraus, fördert aber auch dessen Selbständigkeit und erlaubt dem Reiter dadurch die intensivste „Zwiesprache“ mit seinem Reittier.

Wanderreiten Schweiz

Unterengadin

Maremma

Toskana-Trekking

Trekkingreiten_Schweiz

20.-21.10.  SanJon

 

27.10.-03.11.  SanJon

10.11. - 17.11.2018  mit Rudi Aufderklamm


5079 Zeihen

5332 Rekingen

 

Wanderreitstation / Übernachtungsmöglichkeit

 

 



2717 Fornet-Dessous

2720 Tramelan

3453 Heimisbach

3854 Oberried

3862 Innertkirchen

Wanderreitstation / Übernachtungsmöglichkeit

Wanderreitstation / Übernachtungsmöglichkeit



7550 Scuol

Wanderreitstation / Übernachtungsmöglichkeit



6174 Sörenberg

6213 Knutwil

6262 Langnau



8226 Schleitheim

Wanderreitstation / Übernachtungsmöglichkeit



6418 Rothenthurm



6763 Osco

Wanderreitstation / Übernachtungsmöglichkeit



8584 Opfershofen



1660 Château-d'Oex



3957 Erschmatt



39270 Chambéria

70310 La Voivre